DG2MDJ, Wolfgang Hartmuth

QTH: Augsburg 469m asl * JN58LJ * ITU 28 * WAZ 14 * DOK T19


DG2MDJ
DG2MDJ

ICOM IC-7300
KW-Transceiver ICOM IC-7300

DG2MDJ, wer oder was ist das?

Im Alter von ca. 12 Jahren hatte ich großes Interesse an der Funktechnik. Zu Weihnachten bekam ich einen Kosmos Radiomann Baukasten. Später kamen noch andere HF-Baukästen von Kosmos hinzu. Einmal baute ich einen UKW-Oszillator mit einem Kleinleistungstransistor auf, den ich mit Musik vom Tonbandgerät modulierte. Er hat zu gut funktioniert. Ein Freund in ca. 500m konnte den "Sender" mit S9++ aufnehmen. Das war dann doch etwas zuviel. So schaltete ich ihn wieder ab, aus Sorge die Polizei oder der Geheimdienst kommt zu Besuch, ich wohnte damals im Ausland (EP2). Immer wieder machte ich Versuche die Lizenz zu erlangen. 1985 sollte es dann bei der Oberpostdirektion München auf Anhieb klappen. Mir wurde mir das Rufzeichen DG2MDJ zugeteilt. Auf dem bekannten Amateurfunkflohmarkt in Nünberg kaufte ich mir meinen ersten TRX, einen FT-290, den ich heute noch besitze. Vor einigen Jahren wurden dann die alten A- und C-Lizenzen zur Lizenzklasse 1 aufgewertet.


Station
DG2MDJ und meine Station

Ausrüstung

Folgende Geräte stehen in meinem Shack:

  • 2m/70cm Yaesu FT-727, analoges Handfunkgerät funktionsfähig, derzeit nicht mehr in Verwendung
  • 2m/70cm ICOM IC-E90, analoges Handfunkgerät
  • 2m/70cm Anytone AT-D868UV, analoges und digitales Handfunkgerät
  • 2m Yaesu FT-290, QRP All-Mode Transceiver
  • 70cm Yaesu FT-490, QRP ALL-Mode Transceiver
  • KW/50MHz/2m/70cm Yaesu FT-817, QRP ALL-Mode Transceiver
  • KW/50MHz ICOM IC-7300, ALL-Mode Transceiver

Um die HF in die Luft zu bekommen stehen zwei Antennen zur Verfügung:

  • 2m/70cm Diamond X50
  • KW HyEndFed 80m-40m-20m-15m-10m

Aus Platzgründen musste ich die HyEndFed etwa um ein Drittel zurückfalten. Es hat sich gezeigt, dass sich die Werte der Antenne durch die Zurückfaltung nicht sonderlich verändern. Die Messung wurde mit dem FA-VN4 und NanoVNA durchgeführt. In FT8 könnte ich JA und A4 hören, leider ist selbst bei dieser sehr schmalbandigen Modulation mit 5W kaum etwas auszurichten. Den prinzipieller Aufbau der HyEndFed und Informationen dazu findet man hier.

Logging

Um die Aktivitäten zu protokollieren, verwendet man heute praktisch keine Papierdateien mehr. Stattdessen werden entsprechend Programm eingesetzt. Ich setze hierfür Log4OM2 ein. Log4OM2 kann auch geloggte QSOs auf einen Webspace hochladen.

QSL-Card
DG2MDJ und meine QSL Karte

QSL-Infos

Direkt: Details auf QRZ.com
Elektronisch: eQSL.cc
Elektronisch: Logbook of the World

QSL-Büro: DARC e.V.
QSL-Büro
Lindenallee 4
D-34225 Baunatal


Last modified: 2020-05-31 15:36:21 UTC